Bildungsgenetik auf unterstem Niveau

Es ist kurz vor den Sommerferien, wir besuchen eine vierte Klasse im Jahr 2050. Es ist der Tag, an dem der Lehrer die Ergebnisse der Gentests verteilt. Die kleine Justina-Angela bricht in Tränen aus: Sie hat eigentlich gute Noten. Aber die bildungsgenetische Analyse stellt eine ungünstige Prognose für das Erreichen ...

Alle Daten müssen ans Licht

  Der Forscher schaut verstohlen über die Schulter, niemand ist so spät noch im Labor. Er öffnet die Datei mit seinen Messwerten. Wie er es dreht und wendet – was seine Messapparatur heute ausgespuckt hat, passt einfach nicht zu seiner Lieblingshypothese. Mit diesem verflixten Experiment steht und fällt aber die ...

Prism und die Kapitulation der Geheimdienste vor der Statistik

Diese Woche gelernt: Der amerikanische Geheimdienst NSA hat offenbar fast unbeschränkten und kaum unabhängig kontrollierten Zugang zu Emails, Telefonverbindungsdaten, Passwörtern und anderen Daten bei Internetdiensten wie Google und Facebook. Na gut, den Verdacht hatten viele schon lange. Aber dank des Whistleblowers Edward Snowden und den Dokumenten, die er dem Guardian ...

Krasse Kresse! Keimtötende WLAN-Strahlen?

Fünf dänische Schülerinnen haben einen Preis bekommen für ein Forschungsprojekt mit Gartenkresse; sogar News-Netzwerke wie ABC berichten über die Ergebnisse. Das klingt erst mal nach einer prima Nachricht für alle Freunde der Forschung, aber leider kann man das Projekt nicht loben. Das ist nicht die Schuld der Schülerinnen, sondern deren ...

Die vielen Geschichten der Würzburger Lügensteine

Vor einiger Zeit war ich zu Besuch im Naturkundemuseum in Bamberg; ein eher kleines Museum, aber mit einer Besonderheit: Der Bamberger Vogelsaal ist ein Museum im Museum, seit mehr als 200 Jahren ist der Raum quasi unverändert – ein Gegenentwurf zum modernen Museum mit Touchscreens und Videoinstallationen: weiße Holzvertäfelungen, Steinfiguren ...

Die Theorie, die Millionen Phänomene erklärt

Ich habe mich neulich in – aus meiner Sicht – abseitigeren Ecken des Internets herumgetrieben und bin in der Kommentarbox von Wolfgang Achtners Blog „Theologie im Dialog“ auf diesen Satz eines Lesers gestossen:  „Dagegen hat die Frage nach der Erklärung des Evolutionsprozesses eine ganz andere Qualität, da hier Abermillionen von ...

Peinlich: Kreationisten bejubeln ENCODE

  Neulich habe ich über ENCODE geschrieben, ein Projekt, das DNA-Elemente katagolisiert. Ich habe versucht zu erklären, warum viele Forscher sich so über den Medienhype ärgern, den die ENCODE-Macher veranstaltet hatten, mit der zweifelhaften Meldung, es gäbe kaum „Junk-DNA“ im menschlichen Genom. Leser Sparc hat mich auf einen Aspekt aufmerksam ...

Gesundheitspolitische Geisterfahrt in NRW

Frau Steffens glaubt an Geister. Nicht alles, was im menschlichen Körper geschieht, sei wissenschaftlich zu erklären, behauptet sie. Solche Leute gibt’s, Glaube ist Privatsache. Barbara Steffens ist aber Gesundheitsministerin in Nordrhein-Westfalen und da wird’s interessant – vertritt eine verantwortliche Politikerin eine Gesundheitspolitik, in der sich Wunderglaube und Heilgeister breitmachen? Über ...

Big Science, kleiner Ertrag: Prof. Graur verreißt ENCODE

Sarkasmus, offen vorgetragener Ärger und fiese Spitzen gegen Kollegen sind selten in der meist trockenen Fachliteratur der Genomik. Umso mehr horchten die Forscher auf, als kürzlich Prof. Dan Graur von der University of Houston und einige Kollegen mit scharfen Worten die 5-jährige Arbeit des ENCODE Projekts angriffen (On the immortality ...

Grippe und Karneval: Daten-Fasching mit Google

Ich gebs zu, ich bin ein Faschings- (Karneval-, Fastnet-) muffel und der Straßen- (Weiber-) fasching (-karneval, -fastnet) kann gerne ohne mich stattfinden. Bei Minusgraden zwischen eh schon verschnupften Menschen stehen, wenig schlafen und Alkohol: Das macht nur den Schnupfen- und Grippeviren so richtig Spaß. Eine kurze Suche bei PubMed, einer ...