Bildungsgenetik auf unterstem Niveau

Es ist kurz vor den Sommerferien, wir besuchen eine vierte Klasse im Jahr 2050. Es ist der Tag, an dem der Lehrer die Ergebnisse der Gentests verteilt. Die kleine Justina-Angela bricht in Tränen aus: Sie hat eigentlich gute Noten. Aber die bildungsgenetische Analyse stellt eine ungünstige Prognose für das Erreichen ...

Sexistischer Stuss aus der Soziobiologie?

  Die Männer sollen also schuld sein, dass Frauen in die Wechseljahre kommen. Sie paaren sich einfach zu gerne mit jungen Mädchen, die Fruchtbarkeit älterer Frauen ging in der Evolution deshalb irgendwann verloren – ergo Menopause. Diese Hypothese hätten drei Forscher aus Kanada anhand eines Computermodells aufgestellt, hiess es letzte ...

Forschungsmeldungen auf den Zahn fühlen!

Gestern konnte man wieder besichtigen, warum es so schwer ist, Naturwissenschaft in den Massenmedien zu vermitteln – als mal die Süddeutsche Zeitung, sonst eigentlich eine gute Quelle, ausnahmsweise knapp daneben lag. Wieder ging es um den Neandertaler, offensichtlich ein bevorzugtes Thema für nicht-ganz-exakte Nachrichten, wie ich schon in einem vorigen ...

Hungrige Hefehaufen

Darwins Theorie von Mutation und Selektion könne vielleicht erklären, wieso es grüne und braune Käfer gibt („Mikroevolution“), aber für die großen Übergänge („Makroevolution“) müsse man nach einer anderen Erklärung suchen – soweit ein gelegentlich gehörter Einwand gegen die Evolutionstheorie. An diesem Argument ist nicht viel dran, aber trotzdem ist die ...

Big Science, kleiner Ertrag: Prof. Graur verreißt ENCODE

Sarkasmus, offen vorgetragener Ärger und fiese Spitzen gegen Kollegen sind selten in der meist trockenen Fachliteratur der Genomik. Umso mehr horchten die Forscher auf, als kürzlich Prof. Dan Graur von der University of Houston und einige Kollegen mit scharfen Worten die 5-jährige Arbeit des ENCODE Projekts angriffen (On the immortality ...

Kenn ich nicht, fress ich nicht

„Futter-Präferenzen“: Das Problem kennen Eltern, die ihren Kindern mal etwas anderes eintrichtern wollen als schon wieder Nudeln oder Pizza. Abneigung oder zumindest Skepsis gegenüber unbekanntem Essen ist vielleicht eine genetisch programmierte Vorsichtsmaßnahme, um Vergiftungen zu entgehen. Ratten zum Beispiel kosten erst nur eine winzige Menge einer potentiellen neuen Futterquelle; erst ...

Süße Innovationen

Ein Zifferblatt, Zeiger, Schrauben, ein paar Metallfedern, winzige Zahnräder und ein Metalldeckel liegen verteilt auf einer staubigen Strasse. Plötzlich kommt Wind auf und wirbelt die ganze Feinmechanik durcheinander. Sobald der Sturm sich legt, sehen wir eine tickende Uhr vor uns liegen. Unmöglich? Genau. William Paley, ein Philosoph des 18. Jahrhunderts, ...