Haeckels Quallen und Goethes Auerochs

Ein Sommer im Naturkundemuseum, Teil VIII: Phyletisches Museum Jena. Schon vom ICE aus, kurz vor dem Bahnhof Jena Paradies, entdecke ich, wo die Reise heute hingeht: „Ontogenie“ und „Phylogenie“ steht über dem Eingang eines hübschen Jugendstilgebäudes. Phyletisches Museum also. So mancher unvorbereitete Jena-Besucher dürfte sich fragen, was denn unter diesem ...

Gräbt ein Jesuit ein Ameisennest um…

Ihr wartet sicher schon gespannt auf den ersten Teil meiner Serie „Sommer im Museum“. Wie meine Follower auf Twitter wissen: Ich habe schon zwei Stationen besucht, das Jura-Museum Eichstätt und gestern das Phylogenetische Museum Jena. Ich halte euch mit den Artikeln darüber aber noch ein wenig hin, dann habe ich ...

Der begierige Jüngling im Naturalienkabinett

Wie ihr wisst, plane ich für den Sommer eine Tour de Naturkundemuseum. Geständnis jetzt: ich habe eigentlich keine Ahnung von Naturkunde. Ich bin gelernter Molekularbiologe. Also habe ich mich mal im Katalog der Staatsbibliothek umgesehen, was andere so schreiben. Mit Schrecken fand ich dort heraus, dass ich nicht der erste ...

Naturkundemuseen, ich komme!

Über die nächsten Wochen werde ich versuchen, die größten, die schönsten und die ungewöhnlichsten kleinen Naturkundemuseen Deutschlands zu entdecken – und ihr werdet dabei sein. Ich werde nämlich hier auf Panagrellus.de in einer kleinen Serie über meine Museenreise berichten. Was ist so spannend an Naturkundemuseen? Bei manchem werden wohl Erinnerungen ...

Die vielen Geschichten der Würzburger Lügensteine

Vor einiger Zeit war ich zu Besuch im Naturkundemuseum in Bamberg; ein eher kleines Museum, aber mit einer Besonderheit: Der Bamberger Vogelsaal ist ein Museum im Museum, seit mehr als 200 Jahren ist der Raum quasi unverändert – ein Gegenentwurf zum modernen Museum mit Touchscreens und Videoinstallationen: weiße Holzvertäfelungen, Steinfiguren ...

Die Theorie, die Millionen Phänomene erklärt

Ich habe mich neulich in – aus meiner Sicht – abseitigeren Ecken des Internets herumgetrieben und bin in der Kommentarbox von Wolfgang Achtners Blog „Theologie im Dialog“ auf diesen Satz eines Lesers gestossen:  „Dagegen hat die Frage nach der Erklärung des Evolutionsprozesses eine ganz andere Qualität, da hier Abermillionen von ...

Double helix revisited

In Cambridge gibt es eine besondere Sehenswürdigkeit für Biologen: Den „Eagle“, ein Pub in einer Seitenstrasse der King’s Parade. Auf den ersten Blick ein typisch englisches Pub mit Fish & Chips und allem was dazugehört: Bier (ohne Schaum, 473,18 ml) muss an der Bar geholt werden. An einem Abend im ...