Prism und die Kapitulation der Geheimdienste vor der Statistik

Diese Woche gelernt: Der amerikanische Geheimdienst NSA hat offenbar fast unbeschränkten und kaum unabhängig kontrollierten Zugang zu Emails, Telefonverbindungsdaten, Passwörtern und anderen Daten bei Internetdiensten wie Google und Facebook. Na gut, den Verdacht hatten viele schon lange. Aber dank des Whistleblowers Edward Snowden und den Dokumenten, die er dem Guardian ...