Placebo-Politik: Eine Schlammschlacht mit Zuckerkugeln

Diejenigen meiner Leser, die sich nicht für Naturkundemuseen interessieren, kommen diesen Sommer zu kurz bei Panagrellus. Das tut mir Leid, aber das Projekt hält mich ganz schön in Atem. Trotzdem verfolge ich natürlich auch noch andere Themen. Als kleine Abwechslung zu all den Dinosauriern und Neanderthalern heute mal wieder ein ...

Bei den Steinzeitmenschen an der Düssel

Ein Sommer im Naturkundemuseum, Teil VI: Neanderthalmuseum Mettmann.   Als Provinz-Bayer auf großer Fahrt waren meine Erwartungen an die Station am Ruhrgebiet eher gering: Stillgelegte Stahlwerke, Herbert Grönemeyers „verstaubte Sonne“, obskure Brauprodukte. Für schöne Natur gehe ich in die Berge, nach Nordrhein-Westfalen fahre ich eigentlich nur wegen eines besonderen Museums. ...

Krebsforschung mit Borsten

Ein Sommer im Naturkundemuseum, Teil V: Museum für Naturkunde Berlin  – Besuch beim Kustos für Krebstiere. Muss ein Museumskustos auch ein wenig Pessimist sein? Das zumindest könnte eine Erklärung sein für die Transportboxen, die bei Dr. Charles Oliver Coleman in den Magazinregalen stehen. Kustos  ist der „Hüter“ – an dieser ...

Saurier vom Tendaguru, 80.000 Gläser Alkohol und eine verwirrte Fliege

Ein Sommer im Naturkundemuseum, Teil IV: Museum für Naturkunde Berlin  – Die Ausstellungen. Man ist schon längst wieder daheim, aber noch immer stehen unausgepackte Koffer herum. Das kennt jeder von der Urlaubsreise. Wieso soll es Forschungsreisenden anders gehen? Wenn man dann auch noch viele Souvenirs mitgebracht hat, dauert das Auspacken ...

Thüringer Eichen und nepalesische Ohrwürmer

  Ein Sommer im Naturkundemuseum, Teil III: Naturkundemuseum Erfurt. Große Arche 14. Was erwartet der Besucher beim Betreten dieser Adresse? Ein schwankendes Holzschiff? Wölfe, die friedlich neben Ziegen lagern? Tiere groß und klein, dicht aneinander gedrängt, während Wellenbrecher gegen die Schiffswand donnern? Was soll ich sagen – genau das ist ...