Unter Milben und Wölfen in Görlitz

  Ein Sommer im Naturkundemuseum, Teil II:  Senckenberg Naturkundemuseum Görlitz Jan Kindervater beugt sich über eine geräumige Tiefkühltruhe und zieht einige Plastikbeutel hervor. Ach du Kacke. Und zwar die ganze Truhe voll davon: tiefgefrorene Kackwürste, säuberlich beschriftet. Bin ich dafür wirklich in den äussersten Winkel der Republik gefahren? Aber zumindest ...

Bayerische Unterwasserwelten

Ein Sommer im Naturkundemuseum, Teil I: Jura-Museum Eichstätt. Es grummelt und poltert. Der Tintenfisch saust davon, aber ein Quallenschwarm zieht weiter majestätisch durch das Meer. Der plötzlich abrutschende Uferhang begräbt die schleimig-schönen Tiere. Als sich der aufgewirbelte Schlamm legt, herrscht wieder Ruhe im Riff. Bunte Fische, unser schreckhafter Tintenfisch und ...

Gräbt ein Jesuit ein Ameisennest um…

Ihr wartet sicher schon gespannt auf den ersten Teil meiner Serie „Sommer im Museum“. Wie meine Follower auf Twitter wissen: Ich habe schon zwei Stationen besucht, das Jura-Museum Eichstätt und gestern das Phylogenetische Museum Jena. Ich halte euch mit den Artikeln darüber aber noch ein wenig hin, dann habe ich ...

Der begierige Jüngling im Naturalienkabinett

Wie ihr wisst, plane ich für den Sommer eine Tour de Naturkundemuseum. Geständnis jetzt: ich habe eigentlich keine Ahnung von Naturkunde. Ich bin gelernter Molekularbiologe. Also habe ich mich mal im Katalog der Staatsbibliothek umgesehen, was andere so schreiben. Mit Schrecken fand ich dort heraus, dass ich nicht der erste ...

Bildungsgenetik auf unterstem Niveau

Es ist kurz vor den Sommerferien, wir besuchen eine vierte Klasse im Jahr 2050. Es ist der Tag, an dem der Lehrer die Ergebnisse der Gentests verteilt. Die kleine Justina-Angela bricht in Tränen aus: Sie hat eigentlich gute Noten. Aber die bildungsgenetische Analyse stellt eine ungünstige Prognose für das Erreichen ...